Beweislastverteilung

Günstig wirkt sich ein Behandlungsfehler im Bereich der voll beherrschbaren Risiken für den Patienten indes bei der gerichtlichen Geltendmachung des entsprechenden Behandlungsfehlers aus. Denn beruht eine Gesundheitsverletzung des Patienten auf einer dem Bereich der voll beherrschbaren Risiken zuzuordnenden Ursache, bewirkt dies regelmäßig die Beweislastumkehr zu Gunsten des Patienten!

 

Behandlungsfehler bei voll beherrschbaren Risiken: Beweislastverteilung

 

Im Ergebnis muss der Patient also nicht eigens beweisen, dass der von ihm erlittene Gesundheitsschaden die zurechenbare und  kausale Folge des Behandlungsfehlers ist.

 

Vielmehr wird sodann zu Gunsten des Patienten unterstellt, dass der Behandlungsfehler für den seitens des Patienten erlittenen Gesundheitsschaden zurechenbar kausal war.