Hemmung der Verjährung

Weiter ist es denkbar, dass der Ablauf der Verjährung Ihrer Ansprüche gehemmt ist. Sei es, weil ein Schlichtungsverfahren durchgeführt wurde;  ferner aufgrund Verhandlungen mit der Gegenseite hinsichtlich einer Schadensregulierung aufgrund des Behandlungsfehlers.  Und/ oder dann, wenn die Gegenseite eine zeitlich befristete Verjährungsverzichtserklärung zu Ihren Gunsten abgegeben hat. D.h., Ihnen also einen weiteren Zeitrahmen über die gesetzliche Verjährungsfrist hinaus zubilligt, innerhalb dessen sie auf die Erhebung der Verjährungseinrede verzichtet.

 

Sonach lässt sich die Verjährungsfrage nie pauschaliert, sondern nur für jeden Einzelfall individuell beantworten!